Loading...
Termine2018-10-03T14:46:24+00:00

TERMINE UND VERANSTALTUNGEN

Musikalisch-literarisches Kabinett „Der Markgraf war auf dem Lande …“

am
Sonntag, den 25.11.2018,
15.00 Uhr

Villa Sandrina, Triesdorf
Eintritt frei

Die ansbachischen Stellen: Ansbach in den Memoiren der Wilhelmine von Bayreuth – Text montiert von Michael Kämmle und Konzert Ensemble Sanspareil mit Michael Kämmle (Traversflöte) und Ralf Waldner (Cembalo).

Büchertisch der Fr. Seybold’schen Sortiments-Buchhandlung Ansbach

Friederike Louise: Prinzessin in Preußen – Markgräfin in Ansbach

am
Donnerstag, den 27.09.2018,
19.00 – 20:30 Uhr

Staatliche Bibliothek Ansbach, Reitbahn 5
Eintritt frei

Am 27.09.2018 stellt Arno Störkel sein lang erwartetes neues Buch
„Friederike Louise: Prinzessin in Preußen – Markgräfin in Ansbach“
in der Staatlichen Bibliothek Ansbach einer interessierten Leserschaft vor.
Dabei handelt es sich nicht nur um eine detaillierte und umfangreiche Biographie der
vielschichtigen Persönlichkeit Friederike Louise, sondern zugleich um eine
Geschichte des Fürstentums Ansbach im 18.Jahrhundert.

27.09.2018 – 19:00 bis 20:30
Staatliche Bibliothek Ansbach, Reitbahn 5
Eintritt frei

Klangvolle Sommerabende im Fränkischen Seenland

„Markgräfliche Musik aus Ansbach und Bayreuth“

am
Sonntag, den 29.07.2018,
19.30 Uhr

in der Kirche St. Martin und Ägidius in
Wald (Gunzenhausen)

Herzliche Einladung zur Vorstellung der aktuellen Publikation zur
Falkenjagd des Markgrafen Carl Wilhelm Friedrich in Triesdorf und Gunzenhausen:
Triesdorfer Heft Nr. 10 vom Verein der Freunde Triesdorf und Umgebung e. V.
im Rahmen des Konzerts „Markgräfliche Musik aus Ansbach und Bayreuth“ mit
Hans-Peter Vogel (Fagott), Philipp von Morgen (Violoncello) und
KMD Bernhard Krikkay (Cembalo und Orgel)
in der Musikreihe „Klangvolle Sommerabende im Fränkischen Seenland“ des
Evangelisch-Lutherischen Dekanats Gunzenhausen.

Herzliche Einladung zur Geschichtswerkstatt Franken
am Tag der Franken
am 1. Juli 2018  im Markgrafen-Museum Ansbach


Programm

14.00 Uhr Begrüßung
Museumsdirektor Dr. Reddig,
für die FAG Harry Scheuenstuhl, MdL,
Dr. Manfred Scholz

14.15 Uhr Prof. Dr. Wolfgang Wüst (Universität Erlangen):
Der fränkische Reichskreis – ein europäisches Regionenmodell ?

15.00 Uhr Dr. Manfred Scholz:
2. Juli 1500 – Geburt des fränkischen Reichskreises und
(Tag der) Franken heute

15.30 Uhr Carl-Alexander Mavridis, M. A. (Weidenbach-Triesdorf):
Die Ansbachische Markgrafenstraße –
Kulturtourismus auf den Spuren der Markgrafen von Brandenburg-Ansbach

16.00 Uhr Prof. Dr. Georg Seiderer (Universität Erlangen):
Kerwa (Kirchweih) in Franken –
Jahrhunderte alt und immer noch lebendig

16.30 Uhr Dr. Manfred Scholz, MdL a. D. (Nürnberg):
„Dorfkerwa in Franken“ als Immaterielles Kulturerbe? –
Stand des Antrags

17.00 Uhr Dr. Wolfgang Reddig:
Schiffsreisende aus Zwang –
markgräfliche Soldaten im Amerikanischen Unabhängigkeitskrieg

Büchertisch Wi.Komm-Verlag „Franken im Buch“   und Broschüren der Referenten

Herzliche Einladung zum Saisonauftakt der
Ansbachischen Markgrafenstraße 2018
am 24. Februar 2018, 18:00 Uhr

aus Anlaß des Geburtstags von Markgraf Alexander

Veranstaltungsort: Gasthaus Eder Weidenbach-Triesdorf


Programm

Begrüßung und Vorstellung der Ansbachischen Markgrafenstraße,
Verkostung von Ansbachischer Bratwurst mit Schwarzbier und
Triesdorfer Käse „Wilder Markgraf“ mit Frankenwein.

Vortrag zur Ansbachischen Markgrafenstraße Dr. Reinhard Knodt (Berlin)

Vortrag über die Markgräfin Christiane Charlotte Dr. Andrea Schödl (Tauberfeld)

Vortrag über Markgraf Alexander in Triesdorf  Dr. Arno Störkel (Würzburg)

Musikalische Umrahmung Streichquartett des Ansbacher Kammerorchesters mit Sergej Vassilenko, Carola Eigenberger, Norbert Herrmann und Roland Kaplick